CanNode

Changelog

  • 5.2.13 Im Git Repository im Verzeichnis doc/ befindet sich nun eine Dokumentation zum hier aufgebauten CAN Protokoll
  • 27.1.13  Das SLCAN Protokoll (Lawicel) wird nun unterstützt. Damit ist es jetzt möglich, Tools wie CANHacker oder CANcool zu verwenden. Diese Version der CanNode Firmware findet man derzeit in meinem Github Repository.
  • 22.1.13  Reichelt Warenkorb hinzugefügt.

CanNode

Die CanNode ist ein universeller CAN-Knoten den ich für die Heim-Automatisierung einsetze. Ein Knoten besitzt vier 12V-Schaltausgänge welche ich überwiegend für das Schalten von Relais für Verbraucher am Stromnetz einsetze. Desweiteren kann ein HR20 Heizungsthermostat pro Knoten angeschlossen werden.

Zum Anschluss an den CAN-Bus sind zwei Modularbuchsen mit sechs Adern vorgesehen. Da ein CAN-Bus als Strang ausgeführt wird, können die einzelnen Knoten somit leicht durchverbunden werden.

Für die Verbindung des gesamten Systems an einen Rechner ist eine alternative  Bestückung auf den Platinen vorgesehen. Statt die serielle Schnittstelle des Microcontrollers für die Kommunikation zum HR20 zu nutzen, kann diese über einen FT232 Seriell-USB-Wandler nach aussen zur Verfügung gestellt werden. Damit es zu keinen Ausgleichsströmen zwischen PC und Bus kommt, ist der USB Teil galvanisch über einen ADUM1201 getrennt.

CanNode Bottom

CanNode Bottom

CanNode Top

CanNode Top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Taster an CanNode

Taster an CanNode

Zum Anschluss von Erweiterungen, wie z.B. einer Taster-Matrix, ist ein 8-poliger MicroMatch Steckverbinder vorgesehen. Hierfür habe ich eine weitere Platine entworfen, welche im rechten Bild zu sehen ist. Die sechs Taster können Ausgänge von beliebigen Knoten schalten. Eine Rückmeldung über den aktuellen Zustand der Schaktausgänge geben die nebenan angebrachten LEDs. Die Belegung der Taster kann frei zur Laufzeit vergeben werden und wir im EEPROM des Microcontrollers gespeichert. Um den vorhandenen 8-Poligen Anschluss am Knoten besser auszunutzen, teilen sich Taster und LED die gleiche Leitung.

Die Software des ATMega8 Microcontrollers setzt auf der CAN-Bibliothek von kreatives-chaos.com sowie auf der UART-Bibliothek von Peter Fleury auf. Der CAN-Bus läuft bei mir mit 125kbps. Am gesamten Strang befinden sich derzeit 9 Knoten über eine Kabellänge von etwa 30m verteilt.

 

 

 

 

 

 

 

CanNode v2 Schaltplan

CanNode v2 Schaltplan

 

 

 

Schaltplan und Layout Version 2: CanNode_Eagle_v2.zip

Reichelt Warenkorb Version 2: https://secure.reichelt.de/index.html?;ACTION=20;LA=5010;AWKID=692721;PROVID=2084

Schaltplan und Layout Version 1: CanNode_Eagle.zip

Sourcecode Can-Knoten: CanNode_Code.zip

Schaltplan und Layout Taster: CanNode_Buttons_Eagle.zip

2 Gedanken zu „CanNode

  1. Hallo Bjoern,

    ich habe gerade mit leichter Verwunderung gelesen das du die HR20 Heizungsthermostate ansteuerst. Mich würde sehr interessieren wie? Haben die Heizungsthermostate ihre original Firmware noch? Welche Version? Gibts da mehr Infos?
    Gruß Zeljko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.